Tony Blair mit Bandscheibenvorfall im Spital

19. Mai 2005, 22:44
4 Postings

Premier erholt sich nach Behandlung auf seinem Landsitz

London - Der britische Premierminister Tony Blair ist am Donnerstagabend wegen eines Bandscheibenvorfalls im Krankenhaus behandelt worden. Inzwischen habe er die Klinik in London wieder verlassen und erhole sich auf seinem Landsitz, sagte ein Sprecher des 52-Jährigen. Blair habe eine entzündungshemmende Spritze bekommen.

Der behandelnde Arzt Andrew Platts sagte, bei den meisten Leuten reiche das aus, so dass sie danach nicht weiter behandelt werden müssten. Nach Angaben seines Sprechers hatte Blair schon seit Monaten Rückenschmerzen. Seine Arbeit sei dadurch aber nicht beeinträchtigt worden. (APA/dpa)

Share if you care.