SEG Immo dreht Konzernergebnis im ersten Quartal ins Plus

27. Mai 2005, 17:34
posten

Expansion in die Bundesländer erfolgreich gestartet - Mieteinnahmen und Umsatz um 23 Prozent gesteigert - EBIT um 14 Prozent erhöht

Wien - Die an der Wiener Börse notierte SEG Immo AG verbuchte im ersten Quartal 2005 eine markante Ergebnissteigerung. Wie das Unternehmen am Donnerstag nach Börseschluss mitteilt, übertraf das EBIT mit rund 2 Millionen Euro den Vorjahreswert um rund 14,0 Prozent. Das Konzernergebnis vor Ertragssteuern (EBT) konnte von -73.625 Euro im ersten Quartal 2004 mit 57.830 Euro im Jahr 2005 deutlich ins Plus gedreht werden.

Die positive Entwicklung im ersten Quartal spiegle sich auch in einer Steigerung des Eigenkapitals um 28,6 Prozent auf 42,9 Millionen Euro und einer Verbesserung der Eigenkapitalquote auf 17,71 Prozent nach 15,99 Prozent zum Stichtag 31.3.2004 wider.

Bundesländer-Expansion

Mit dem Start der Expansion in die Bundesländer dehnte das Unternehmen seinen Aktionsradius aus und akquirierte im ersten Quartal zwei Fachmarktzentren und ein Logistik- und Bürozentrum in Oberösterreich mit einer Gesamtfläche von mehr als 12.000 Quadratmeter. Bereits zu Jahresende wurden Anteile am Kufsteiner Arkadenhof, einem Büro- und Geschäftshaus mit einer Gesamtfläche von ca. 5.400 Quadratmeter erworben. Erfolgreich entwickle sich auch das Projekt "Kirchengasse", wo Vorsorgewohnungen errichtet werden.

Kapitalerhöhungen für weitere Expansionen

Die Eigenkapitalausstattung soll auch in Zukunft weiter gestärkt werden. In diesem Zusammenhang und vor dem Hintergrund der weiteren Expansion in ganz Österreich - dazu zählen Akquisitionen von Büros und Gewerbehöfen mit Schwerpunkt Neubauimmobilien - plant die SEG weitere Kapitalmaßnahmen.

Erster Handelstag für die neuen Aktien aus dem abgeschlossenen öffentlichen Angebot vom April/Mai 2005 ist voraussichtlich der 31.5.2005. Die derzeit laufende Kapitalerhöhung befindet sich noch in Abwicklung. Das Ergebnis der Barkapitalerhöhung aus genehmigten Kapital wird voraussichtlich am 25.05.2005 bekannt gegeben.

Per 31. März betrug die Gesamtnutzfläche der SEG Immo AG rund 150.600 Quadratmeter und lag damit um 21,4 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres von rund 124.100 Quadratmeter. Damit erhöhte sich das Immobilienvermögen der Gesellschaft zum Stichtag 31. März 2005 auf 226,9 Millionen Euro was einer Steigerung um 18 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2004 entspricht. Im gleichen Zeitraum erhöhte sich auch die Bilanzsumme von 208,8 Millionen Euro um 16,1 Prozent auf 242,4 Millionen Euro. (red)

Share if you care.