Katalonien: Piepoli gewann Königsetappe

20. Mai 2005, 17:38
posten

Ukrainer Popowitsch übernahm mit Platz zwei Gesamtführung

Andorra - Der Italiener Leonardo Piepoli hat am Donnerstag die Königsetappe der 85. Katalonien-Rundfahrt über 237,7 km von Perafort ins 1.860 m hoch gelegene Andorra gewonnen. Mit dem zweiten Platz sicherte sich der Ukrainer Jaroslaw Popowitsch die Gesamtführung. Dritter eines Ausreißertrios wurde der Spanier Aitor Osa, die ersten Verfolger hatten mehr als eine halbe Minute Rückstand. In diesem Bereich kam auch Jan Ullrich ins Ziel.

Der Deutsche dürfte sich sechs Wochen vor dem Start der Tour de France am 2. Juli allmählich seiner Topform nähern. Auf der Königsetappe hielt er mühelos mit den meisten Kletter-Spezialisten mit. "In dieser Periode des Jahres war ich noch nie so gut. Das lief heute wieder ohne Schwierigkeiten. Aber ich bin natürlich nicht ans absolute Limit gegangen", sagte Ullrich.

Wrolich und Haselbacher abgeschlagen

Die beiden sprintstarken Gerolsteiner-Österreicher Peter Wrolich und Rene Haselbacher waren bei der ersten echten Bergetappe der ProTour-Rundfahrt erwartungsgemäß nicht im Spitzenfeld zu finden. Während sich der Kärntner Wrolich, der zuletzt zwei Mal Etappen-Sechster geworden war, als 71. (+ 9:49 Minuten) klassierte, landete der Burgenländer Haselbacher auf Rang 127 (+ 22:00). (APA)

Ergebnisse der 4. Etappe der Katalonien-Rundfahrt (Perafort - Estacio d'Esqui de Pal-Arinsal, Andorra/237,7 km):

1. Leonardo Piepoli (ITA) Saunier Duval 6:22:09 - 2. Jaroslaw Popowitsch (UKR) Discovery Channel - 3. Aitor Osa (ESP) Illes Baleares beide gl. Zeit - 4. Michael Rogers (AUS) Quickstep + 34 Sek. - 5 Pierrick Fedrigo (FRA) Bouygues Telecom + 47 - 6. Christophe Moreau (FRA) Credit Agricole gl. Zeit - weiters: 17. Jan Ullrich (GER) T-Mobile + 1:19 Min. - 71. Peter Wrolich (AUT) Gerolsteiner + 9:49 - 127. Rene Haselbacher (AUT) Gerolsteiner + 22:00

Gesamtwertung:
1. Popowitsch 15:08:31 Stunden - 2 Osa + 11 - 3. Miguel Angel Perdiguero (ESP) Phonak + 45 - 4. Piepoli gl. Zeit - 5. Santiago Botero (COL) Phonak + 54 - 6. Francisco Jose Lara (ESP) T-Mobile + 1:03 - weiters: 13. Ullrich + 1:33 - 67. Wrolich 10:07 - 121. Haselbacher (AUT) 22:18 (APA/dpa)

Share if you care.