Netscape is back in Town - Version 8 veröffentlicht

20. Mai 2005, 13:23
3 Postings

Neben der Rendering Engine von Firefox kann der Browser auch die des Internet Explorers zum Einsatz bringen

AOL hat am Donnerstag die Version 8 des es Netscape Browsers vorgestellt und zum Download bereitgestellt.

Baut auf Firefox auf

Netscape 8 baut auf den populären Open-Source Browser Firefox auf – unterscheidet sich allerdings in einigen Punkten.

Neben der Rendering Engine des Firefox kann Netscape 8 auch die des Internet Explorers zum Einsatz bringen. So sollen allfällige Inkompatibiliäten verhindert und die Vorzüge der beiden Technologien kombiniert werden. Defaultmässig kommt dabei die Gecko-Engine des Mozilla-Projekts zum Einsatz, die IE-Engine wird nur für "vertrauenswürdige Sites eingesetzt.

Zonen

Ähnlich wie der Internet Explorer bietet Netscape 8 ein Zonenmodell, dass es ermöglicht nur bestimmten Sites das Ablegen von Cookies und das Ausführen von JavaScript- oder ActiveX-Code zu erlauben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit White- und Blacklists mit einem Netscape-Server auszutauschen, um so vor Angriffen besser geschützt zu sein.

Multi

Eine zentrale Innovation des Netscape 8 ist der Multi-Bar, der zahlreiche zusätzliche Informationen von News-Feeds per RSS bis zur Wetteranzeige liefern soll. Zur Grundausstattung gehören freilich auch die "normalen" Firefox-Features wie Tabbed Browsing wie oder PopUp-Blocking. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.