Hintergrund: Welche Berufe gelten als "belastend"?

23. Mai 2005, 19:22
15 Postings

2.000 Kilokalorien für Männer, 1.400 für Frauen als Grenze

In Vorbereitung auf die Schwerarbeiter-Regelung haben Pensionsexperten eine vorläufige Liste von "belastenden" Tätigkeiten erstellt. Laut ORF Teletext sind darin die folgenden Kriterien enthalten:

- Dynamische und statische Körperbelastung in gebeugter oder ungünstiger Körperhaltung mit teilweise schweren Gewichten: In diese Kategorie fallen etwa Dachdecker, Steinmetze, Forstarbeiter. Für Männer gilt dabei ein Verbrauch von 2.000 Kilokalorien pro Tag.

- Für Frauen soll ein Verbrauch von 1.400 Kilokalorien als Schwerarbeit gelten. Hier werden Bergbäurinnen, Mitarbeiterinnen in Großwäschereien, Kellnerinnen in der Bierausschank oder beim Heurigen genannt. (red)

Share if you care.