Erste Österreichische Schatzgräbermeisterschaft

19. Mai 2005, 13:57
posten

Aus Hollabrunn kommt einer der seltensten Amethyste der Welt - Edelsteinabenteuer für "Schatzgräber" bis zu 14 Jahren

Maissau - Am 26. Mai finden die "Ersten Österreichischen Schatzgräbermeisterschaften" in der Amethyst Welt in Maissau im Bezirk Hollabrunn statt.

Antreten können "Schatzgräber" bis zu 14 Jahren. Wer den schwersten Halbedelstein zu Tage fördert, dem winkt ein überdimensionaler Amethyst, der bei wissenschaftlichen Grabungen zu Tage gefördert wurde. Alle gefundenen Amethysten dürfen behalten werden.

Geschürft wird bei jedem Wetter. Gummistiefel und Schürfwerkzeuge sind vorhanden. Fünf Betreuer helfen den Teilnehmern, damit kein Rohamethyst mit einem normalen Stein verwechselt wird.

Experten wissen, dass der so genannte Bänderamethyst aus Maissau zu den seltensten und schönsten der Welt gehört. Der begehrte Halbedelstein kommt in dem Weinviertler Städtchen in einer ungewöhnlich mächtigen Ader vor. In den vergangenen vier Jahren wurde mit Investitionen in der Höhe von drei Millionen Euro rund um die weltweit größte freigelegte Amethyst-Ader in Maissau ein Erlebnispark mit Schaustollen und Schürffeld gebaut.(APA)

Share if you care.