Neuer Ausbruch von Ebola im Kongo

25. Mai 2005, 21:04
posten

Bisher neun Tote - Seuche vermutlich durch Kontakt mit infizierten Tieren übertragen

Brazzaville - In der Republik Kongo hat es wieder einen Ausbruch von Ebola-Fieber gegeben. Eine Epidemie, an der seit Anfang Mai in der Grenzregion zu Gabun im Nordwesten des Landes neun Menschen starben, sei durch das Ebola-Virus verursacht worden, teilte ein Vertreter des Gesundheitsministeriums am Mittwoch in der Hauptstadt Brazzaville mit.

In dem zentralafrikanischen Land starben in den vergangenen Jahren dutzende Menschen am unheilbaren Ebola-Fieber. Die Krankheit wird vermutlich durch Kontakt mit infizierten Tieren übertragen. Die Symptome sind hohes Fieber, blutiger Durchfall, Erbrechen und Kopfschmerzen. Schwere innere Blutungen führen bereits nach wenigen Tagen zum Tod. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Haushalte, die einen Ebola-Erkrankten beherbergt haben, müssen von Spezialisten gründlich dekontaminiert werden.

Share if you care.