Stöhnen unter Geldnot

19. Mai 2005, 11:29
1 Posting

Istanbul: Telefonsex-Arbeiterinnen proben den Aufstand

Istanbul - Weil sie seit Monaten auf ihr Gehalt warten, haben 50 Mitarbeiterinnen einer Telefonsex-Firma in der türkischen Metropole Istanbul die Büros ihres Arbeitgebers gestürmt. Die Frauen hätten sich zeitweise mit dem Geschäftsführer und dem Buchhalter in den Räumen des Unternehmens eingeschlossen, berichteten türkische Medien am Donnerstag.

Seit Monaten kein Lohn

Seit Dezember hätten die insgesamt fast 200 Mitarbeiterinnen der Firma kein Geld mehr bekommen. Nach einem Bericht der Zeitung "Vatan" verdienen die Mitarbeiterinnen des Unternehmens 800 Lira im Monat, das sind umgerechnet etwa 460 Euro.

Laut "Vatan" schickte Geschäftsführer Cevat Kirali die nach der Aktion der Frauen angerückte Polizei wieder weg und sagte, es handle sich um ein firmeninternes Problem. Nach langen Verhandlungen, die sich bis in die Nacht hinzogen, sagte das Unternehmen zu, die ausstehenden Gehälter am Freitag zu zahlen. Darauf zogen die Frauen wieder ab. (APA)

Share if you care.