Urteilsverkündung gegen Chodorkowski fortgesetzt

20. Mai 2005, 17:31
posten

Verlesung des 1000-seitigen Urteils dauert an

Moskau - Im Strafprozess gegen den ehemaligen russischen Ölmagnaten Michail Chodorkowski hat das zuständige Gericht in Moskau am Donnerstag die Verkündung des Urteils fortgesetzt.

Die Richterin Irina Kolesnikowa fuhr mit der Verlesung des auf etwa 1000 Seiten festgehaltenen Urteils fort. Nach russischem Prozessrecht wird das Strafmaß erst zum Abschluss der Urteilsverkündung verlesen.

Die Staatsanwaltschaft hat für Chodorkowski und seinen Geschäftspartner Platon Lebedew jeweils zehn Jahre Freiheitsentzug wegen Betrugs, Steuerhinterziehung und Urkundenfälschung gefordert. Es gilt in Moskau als sicher, dass das Verfahren vom Kreml gesteuert wird. (APA)

Share if you care.