Australien: Riesiger Eisberg driftete vor Antarktis

25. Mai 2005, 08:49
posten

Eis-Formation hat die doppelte Größe Maltas

Sydney - Ein riesiger Eisberg ist über hunderte Kilometer bis in Sichtweite der australischen Antarktis-Station Casey übers Meer gedriftet. Der Eisberg von der doppelten Größe Maltas ist Teil einer gigantischen Eis-Formation, die im März 2000 vom Ross-Eisschelf am Südpol abgebrochen war, wie das australische Umweltministerium berichtete.

Jetzt liegt der Eisberg mit dem Namen B15G in der Nähe der Casey-Antarktis-Station in der Vincennes Bay. Er beherrsche den halben Horizont vor der Station, berichtete deren Leiter Jeremy Smith. Häufig glänze er durch das an seiner Bruchkante reflektierende Sonnenlicht. In den vergangenen Monaten legte der 788 Quadratkilometer große B15G mehr als 1.000 Kilometer übers Meer zurück. Gletscherexperten erwarten, dass er noch eine Weile in der Vincennes Bay liegen wird, bis er seine Drift westwärts fortsetzt.(APA)

Share if you care.