Studie rechnet mit 100 Millionen verkauften WLAN/GSM-Handys bis 2009

27. Mai 2005, 10:06
posten

Nahtloser Wechsel zwischen WLAN und GSM möglich - Erste Angebote bereits Ende 2005 erhältlich

Laut einer aktuellen Studie des US-Marktforschungsinstituts ABI Research werden bis Ende 2009 über 100 Millionen der so genannten "Dual-Mode-Handys" verkauft werden. Mit diesen Handys wird man sowohl in den normalen GSM-Handy-Netzen, als auch über Internet-Funknetzwerke (WLANs), wie sie mittlerweile in vielen Unternehmen und Privathaushalten installiert sind, telefonieren können.

Dual-Mode Handys

Dual-Mode Handys sind bis jetzt sowohl bei Konsumenten und Firmen kaum bekannt. Laut Philip Solis, Senior Analyst bei ABI Research, wird sich das aber bereits Ende dieses Jahres ändern, wenn globale Netzbetreiber wie etwa British Telecom oder Korea Telecom ihre Dual-Mode-Dienste anbieten werden.

Vorhandene Infrastruktur nutzen

Mit den neuen Handys kann man die vorhandene Infrastruktur etwa eines Unternehmens nutzen, um ähnlich wie bei Skype die Gespräche kostengünstig mittels Voice over IP (VoIP) am Handy über das firmeneigene Internet zu führen. Verlässt man den Abdeckungsbereich dieser auch Voice over Wi-Fi (VoWi-Fi) genannten Technologie, wenn man beispielsweise das Haus verlässt, so schaltet das Handy automatisch und ohne merkbare Unterbrechung auf die herkömmlichen Handy-Netze um.(APA)

Share if you care.