Versteigerter "Papst-Golf" hat ersten Werbeauftritt: Übergabe im TV

25. Mai 2005, 14:46
4 Postings

Fahrzeug soll für wohltätige Zwecke eingesetzt werden

Der "Papst-Golf" hat nach seiner Versteigerung im Internet für knapp 190.000 Euro seinen ersten Werbeauftritt im Fernsehen absolviert. In Günther Jauchs "Stern TV" wechselte der VW, der bis Jänner auf Kardinal Josef Ratzinger, den jetzigen Papst Benedikt XVI., zugelassen war, am Mittwoch öffentlichkeitswirksam den Besitzer. Der Zivildienstleistende Benjamin Halbe (21) fuhr den sechs Jahre alten Gebrauchten ins Fernsehstudio und bekam dort den Scheck von einem Online-Casino aus den USA, das den Golf ersteigert hatte.

"Einer unserer wichtigeren Käufe"

"Das ist mit Sicherheit einer unserer wichtigeren Käufe, auch, weil wir auf eine große Medienresonanz hoffen", sagte Richard Rowe von dem Online-Casino. Es will den grauen "Papst-Golf" aber nicht nur zu Werbezwecken einsetzen, sondern auch, um Geld für wohltätige Zwecke zu sammeln. Halbe kündigte an, 10.000 Euro zu Gunsten kranker Kinder zu spenden. Halbe, der in Olpe lebt, hatte den Golf im Jänner für 9500 Euro gekauft. Nachdem Ratzinger zum Papst gewählt worden war, hatte er das Auto im Internet angeboten.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.