Grasser: "Kann Ihnen schwer nicht ins Mikrofon reden"

31. Mai 2005, 17:33
41 Postings

Finanzminister und Fiona Swarovski in Szene-Lokal von ATVplus gefilmt

Wien - Groß angekündigt hatte ATVplus für die Sendung "Hi Society" den "ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt" von Finanzminister Karl-Heinz Grasser (V) und Fiona Swarovski im Wiener Szene-Lokal "Motto". Von einer versprochenen "Sensation" war aber kaum etwas zu sehen. Grasser lächelte in die Kamera, Frau Swarovski entfloh dem Mikrofon und gab keinen einzigen Kommentar ab.

Grasser meinte wörtlich in die ATVplus-Kamera: "Ich mag das 'Motto' total gern. Es ist ein tolles Lokal, super Essen und Herr Schlacher (Bernd, Szenewirt, Anm.) ist ein total Netter. So kommen sehr viele Leute und auch ATV gerne her". Befragt, ob er ein Problem mit der Öffentlichkeit habe, meinte der Finanzminister: "Eigentlich haben wir schon ein Problem damit. Es ist wurscht, was soll ich tun. Ich kann Ihnen schwer nicht ins Mikrofon reden, wenn ich Sie sehe. Wahrscheinlich wird man das so darstellen, als hätte ich mich aufgedrängt um ein Interview zu geben".

Zu sehen war in dem Lokal auch Niki Lauda, einige Gesellschaftsleute, die die "gewisse Ausstrahlung" von Fiona Swarovski bewunderten und meinten, "die hat was, was Männer verrückt macht". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Karl-Heinz Grasser umgeben von Mikrofonen

Share if you care.