Beliebte afghanische Fernsehmoderatorin in Kabul erschossen

20. Mai 2005, 12:59
posten

24-Jährige moderierte Musiksendung nach westlichem Vorbild

Unbekannte haben eine bekannte afghanische Fernsehmoderatorin erschossen. Die 24-jährige Shaima Rezayee sei im Kabuler Stadtteil Char Kala getötet worden, teilte die afghanische Polizei am Mittwoch mit. Ein Motiv sei derzeit nicht bekannt. Die italienische Medienorganisation Peace Reporter gab unter Berufung auf einen italienischen Chirurgen bekannt, Rezayee sei am Dienstagabend mit einer tödlichen Schusswunde im Kopf in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Rezayee hatte von November vergangenen Jahres bis März die westlich orientierte Musiksendung "Hop" im privaten Kabuler Fernsehsender Tulo TV moderiert, die besonders bei Kabuler Jugendlichen äußerst beliebt war. Das Programm geriet in die Kritik radikalislamischer Geistlicher, weil Rezayee stets in westlicher Kleidung und ohne verschleiertes Gesicht vor die Kamera getreten war. Der Sender hatte ihr infolge der öffentlichen Kritik vor rund zwei Monaten gekündigt. (APA/AFP)

Share if you care.