"Stark reduziert"

19. Mai 2005, 12:31
6 Postings

Eine Podiumsdiskussion zu Sexismus in Werbung und Medien

Sexismus zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte und die alltäglichen Lebensbereiche von Frauen. Das Symposium will subtile und offene Botschaften medialer Genderkonzepte, gesellschaftlicher Konstruktionen und deren Auswirkungen analysieren. Daneben sollen effektive Strategien zur Veränderung entwickelt werden und Handlungskompetenzen und -möglichkeiten für den Alltag eröffnet werden.

Referentinnen und Podiumsgästinnen

"STARK REDUZIERT" (= Drin Barbara U. Schmidt & Manuela Barth)
Univ.- Prof.in Drin Gitta Mühlen Achs
Claudia Babel
Mag.a Elisabeth Wassserbauer
Andrea Konrad
Sonja Russ
Mag.a Beatrix Beneder
Elke Murlasits
Brigitte Hinteregger
Moderatorin: Drin Elke Lujansky-Lammer, Regionalanwältin für Gleichbehandlungsfragen, Stmk.

Workshops

Wahrnehmungsspaziergang durch Graz mit "Stark reduziert"
Erstellen eines Kriterien- und Forderungskatalogs an den Österreichischen Werberat mit Beatrix Beneder
Kommunikationsguerilla - Intervention & Aktionismus im öffentlichen Raum - mit Elke Murlasits (Redakteurin dieStandard.at) und Dr.in Ursula Kiesling (Autorin)

Programmablauf

9:30 - 13:30 Referate & Podiumsdiskussion
Mittagspause
14:30 - 17:30 Workshops
17:30 - 18:00 Berichte aus den Workshops
Änderungen vorbehalten!

Unkostenbeitrag

5 Euro ganztägig
3 Euro halbtägig (Podium oder Workshop)
Anmeldung erbeten: Email
oder Tel.: 0316 / 82 06 28 -11
doku.at
womensweb.at

(red)

21. Mai 2005
9:30 - 18:00 Uhr
ISOP, Dreihackengasse 2, 8020 Graz
Share if you care.