Frauenraum zum Erforschen

19. Mai 2005, 12:51
posten

Psychotherapie und frauenspezifische Weiterbildung zwischen Mythos und Wirklichkeit

Die einen liebäugeln damit, sich selbst in einer Psychotherapie zu erforschen, die anderen haben sich schon auf diese Reise begeben, möchten aber gerne das Institut Frauensache kennenlernen. Die dritten sind vielleicht einfach nur neugierig und wollen herausfinden, ob Psychotherapeutinnen auch "nur" Menschen sind – und frau mit ihnen zwanglos plaudern kann.

Aus welchen Gründen auch immer - alle Frauen sind beim Tag der offenen Tür im Institut Frauensache herzlich willkommen. Wo Frauen Raum geschaffen haben, um Frauen Raum zu bieten.

Im Institut können Frauen aus einem breitgefächerten Angebot an Seminaren, Therapiegruppen und Einzelarbeit für ihre persönliche und berufliche Entwicklung wählen. Hier wird die Person aber nicht nur als Individuum mit einzigartigen Möglichkeiten wahrgenommen, sondern auch als Person, die mit ihrer Umwelt interagiert.

Die drei Psychotherapeutinnen und Leiterinnen des Instituts, Sabine Fabach, Bettina Reinisch und Andrea Scheutz führen Besucherinnen gerne durch die Räume, stellen die Angebote des Instituts vor und bringen Licht in das Mysterium frauenspezifischer Psychotherapie und Weiterbildung.

Vorträge

14:00 - Erika Suanjak-Traidl: Die Bowen-Technik

15:00 - Bettina Reinisch : Erlernte Hilflosigkeit

16:00 - Daniela Orlik/prokonzept : Frauen und Geld

17:00 - Angela Tichy : Rebirthing- Integrative Atemtherapie

(red)

Tag der offenen Tür im Institut Frauensache:
20. Mai 2005 von 12 - 19 Uhr
Reindorfg. 29
1150 Wien
Tel. 01-895 84 40
Frauensache
Share if you care.