Mit Cocktail ins Koma: Klagenfurter Wirt verurteilt

21. Mai 2005, 19:05
6 Postings

14-Jährige nach Konsum von Hochprozentigem in Bewusstlosigkeit gefallen

Klagenfurt - Vier doppelte Schnäpse waren als Zutat in das Getränk geflossen, das eine Klagenfurter Schülerin in einem Lokal in Klagenfurt bestellte. Das hochprozentige Mixgetränk hat die 14-Jährige in einen "komatösen Zustand" versetzt. Am Mittwoch wurde der Wirt wegen fahrlässiger Körperverletzung unter besonders gefährlichen Umständen am Landesgericht Klagenfurt verurteilt. Er erhielt eine Strafe von 4.000 Euro sowie vier Monate bedingte Haft. Der Wirt nahm das Urteil an, die Staatsanwältin gab keine Erklärung ab. (APA)

Share if you care.