Italienischer Maler Piero Dorazio gestorben

24. Mai 2005, 13:17
posten

War der Vater der italienischen Abstraktionskunst und herausragende Persönlichkeit der Kunstszene

Perugia - Der italienische Maler Piero Dorazio ist tot. Der Vater der italienischen Abstraktionskunst sei am Dienstagnachmittag im Alter von 77 Jahren in einem Krankenhaus in Perugia gestorben, berichteten italienische Medien. Er sei seit längerem krank gewesen. Der 1927 in Rom geborene Künstler hatte Mitte der 40er Jahre, zunächst vom Kubismus und Futurismus ausgehend, eine eigene konkrete Malerei entwickelt.

Später weitete er seine Kunst auf plastische Aluminium-, Holz- und Plexiglasreliefs aus und intensivierte sein druckgrafisches Schaffen mit zahlreichen Lithographien und Radierkunst. Dorazio gehörte auch zur Mailänder Gruppe "Movimento d'Arte Concreta" und war Jahrzehnte lang eine der herausragenden Persönlichkeiten der italienischen Kunstszene. Wichtige Wegbereiter und Freunde waren unter anderem Braque, Matisse, Jean Arp, Balla und Severini.

Dorazio hat sich auch als Kunstschriftsteller und Kunstkritiker einen Namen gemacht. Seine Werke fanden weltweit Beachtung, so etwa 1994 bei einer Ausstellung im New Yorker Guggenheim Museum. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Piero Dorazio vor seinem Werk 'Senza Fine' (Endlos), 1996, während einer Werkschau im IVAM Museum in Valencia 2003.

Share if you care.