Norweger feierten vorzeitig 100. Geburtstag ihres Staates

19. Mai 2005, 20:50
posten

1905 mit Unabhängigkeitserklärung von Schweden gelöst - König Harald V. fehlte nach Herz-OP bei Feiern

Oslo - Mit Festumzügen am Nationalfeiertag in allen Städten hat die norwegische Bevölkerung am Dienstag den 100. Geburtstag ihres Staates drei Wochen vor dem eigentlichen Jubiläum vorzeitig gefeiert. Norwegens Regierung hatte sich am 7. Juni 1905 mit einer Unabhängigkeitserklärung von Schweden gelöst und im November per Volksabstimmung die Monarchie als Staatsform eingeführt.

In Oslo zogen am Verfassungstag zehntausende Bürger in Nationaltrachten und rot-blau-weißen Landesfähnchen zum Schloss und winkten Kronprinz Haakon (31) sowie anderen Angehörigen der Königsfamilie zu. König Harald V. (68) konnte wegen der Folgen einer Herzoperation nicht wie gewohnt an den Feiern teilnehmen.

Die eigentlichen Jubiläumsfeiern zum 100. Jahrestag der Staatsgründung beginnen Anfang Juni und erstrecken sich mit hunderten von Veranstaltungen über die zweite Jahreshälfte. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    In Oslo zogen am Verfassungstag zehntausende Bürger in Nationaltrachten und rot-blau-weißen Landesfähnchen durch die Straßen.

Share if you care.