Strippen gegen den Sozialabbau

21. Mai 2005, 19:08
posten

Stewardessen protestieren mit Strip-Kalender gegen Pensionskürzungen

Chicago - Aus Protest gegen drohende Pensionskürzungen haben sich Stewardessen der US-Fluggesellschaft United Airlines (UAL) leicht bekleidet für einen Kalender ablichten lassen. Mit den insgesamt 14 Erotik-Aufnahmen und bissigen Kommentaren wollten sie darauf aufmerksam machen, dass ihre Pensionen in Gefahr seien, schreiben die Flubegleiterinnen auf ihrer Website.

"Ist ihr Hintern bedeckt? Wir dachten, unserer sei es auch", heißt es etwa unter einem der Fotos des Kalenders, der für rund 15 Dollar (11,80 Euro) im Internet bestellt werden kann. Die Gewerkschaft der UAL unterstützt das Kalender-Projekt nicht. Sie setzt auf konventionellere Formen des Protests. (APA)

  • Artikelbild
    screenshot: www.stewsstripped.com
Share if you care.