Kärnten: Weiterhin keine Entscheidung über neuen SPÖ-Chef

19. Mai 2005, 14:27
3 Postings

Ambrozy: Bis Ende Juni die nächsten Schritte zu erwarten

Klagenfurt - Weiterhin keine Entscheidung gibt es in der Kärntner SPÖ darüber, wer LHStv. Peter Ambrozy als Parteivorsitzender nachfolgen soll. Bis Ende Juni sei zu erwarten, dass "die nächsten Schritte veröffentlichbar sind", sagte Ambrozy am Dienstag nach einer Sitzung des Landesparteivorstandes.

Es gebe keine Hast in dieser Frage, meinte Ambrozy. Der Frage, warum die von ihm selbst für April angekündigte Sitzung des Parteipräsidiums, in der die weiteren Schritte in Richtung Kandidatensuche erörtert hätten werden sollen, nicht stattgefunden habe, wich der SPÖ-Chef aus. Es sei klar, dass die Frage des Nachfolgers für die Medien "interessant" sei, doch lasse man sich davon nicht beeinflussen.

Mitte März hatte Ambrozy seinen für Herbst dieses Jahres angekündigten Rücktritt als Landesparteichef "als unumstößlich" bezeichnet. Zuvor hatte Ambrozy, SPÖ-Vorsitzender von 1988 bis 1994 und erneut seit dem Jahr 2000, im Oktober vergangenen Jahres bei seiner Wiederwahl auf dem Villacher Parteitag nur knapp 61 Prozent Zustimmung erhalten. Der Landesparteivorstand hatte mit Zustimmung Ambrozys daraufhin beschlossen, dass binnen Jahresfrist auf einem Sonderparteitag ein neuer Parteichef gekürt werden soll. (APA)

Share if you care.