Dreijährige setzte beim Spielen Matratze in Brand

17. Mai 2005, 14:43
2 Postings

Feuerwehr löschte die Flammen - Mutter und zwei Kinder im Spital

Ein Kinderspiel löste am Dienstag in Wien-Hernals einen Feuerwehreinsatz aus. Ein dreijähriges Mädchen dürfte in einer Wohnung in der Kapitelgasse gezündelt haben, wodurch eine Matratze in Flammen aufging. Für den relativ glimpflichen Ausgang des gefährlichen Spiels sorgte dann die Feuerwehr, die die Flammen binnen kurzer Zeit löschen konnte. Das Mädchen, ihre Mutter und ein weiteres Kind wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in ein Spital gebracht. (APA)
Share if you care.