Barcas Eto'o zeigt Reue

25. Mai 2005, 10:44
34 Postings

Spaniens Torjäger Nummer eins entschuldigte sich für seine Äußerungen über Real Madrid

Barcelona - Torjäger Samuel Eto'o vom FC Barcelona hat sich öffentlich für seine abfälligen Äußerungen über seinen früheren Verein Real Madrid entschuldigt. "Ich habe auf den Teller gespuckt, von dem ich früher gegessen hatte", erklärte der Fußballstar aus Kamerun reumütig.

Eto'o hatte bei "Barcas" Feier zum Gewinn der spanischen Meisterschaft die Fans im Camp-Nou-Stadion zum Sprechchor animiert: "Madrid cabrón, saluda al campeón!" ("Scheißverein Madrid, grüß den Meister!").

Fehler eingestanden, Entschuldigung angenommen

Wenige Stunden später betonte der 24-Jährige nach Presseberichten vom Dienstag: "Das war ein Fehler von mir. Ich bitte um Verzeihung. Real hatte es mir ermöglicht, in Europa zu spielen. Dafür werde ich dem Verein immer dankbar sein."

Die "Königlichen" nahmen die Entschuldigung an. Damit sei die Sache erledigt, sagte Vizepräsident Emilio Butragueno. Das Sportblatt "Marca", das sich zuvor auf seiner Titelseite über den Kameruner empört hatte, stellte am Dienstag fest: "Eto'o ist doch ein toller Kerl."

Nichtsdestotrotz gab der spanische Fußball-Verband bekannt, Untersuchungen gegen Eto'o einzuleiten. Über einen etwaigen Strafrahmen wurde nichts bekannt. (APA/dpa/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Samuel Eto'o entschuldigte sich bei Real für seine ÄÄußerungen bei der Meisterfeier.

Share if you care.