Heute: Meister trifft Vorgänger

17. Mai 2005, 21:17
12 Postings

Der frisch gebackene Champion Rapid matcht sich im Semifinale mit dem alten Meister und Cup-Titelverteidiger GAK

Wien - Der frisch gebackene österreichische Fußball-Meister SK Rapid und sein Vorgänger GAK kämpfen am Dienstag (19:15 Uhr/live Premiere und ATVplus) um den ersten Finalplatz im ÖFB-"Stiegl"-Cup. Der Cupholder aus Graz könnte damit nach der Punktejagd nun auch im Pokal-Bewerb vom Herausforderer aus Wien abgelöst werden.

Der zweite Endspiel-Teilnehmer wird am Mittwoch zwischen der Austria und dem FC Kärnten ermittelt. Jeder Semifinalist kassiert dabei 24.000 Euro, jeder Finalist (unabhängig vom Ausgang) 87.000 Euro.

Erfolgshungrige Meisterkicker

"Meine Mannschaft ist hungrig nach Erfolgen", meinte Rapid-Meistermacher Josef Hickersberger, der aber da noch nicht wusste, dass sein Team am Sonntag zu einer spontanen Titelparty "gezwungen" wurde. Beim Ex-Teamchef, der am Sonntag beim Eishockey-Finale in der Stadthalle zu Gast war, stellten sich übrigens selbst Gratulanten wie sein ehemaliger Nationalteam-Torjäger Toni Polster oder Bürgermeister Michael Häupl ein.

"Es ist der zweitwichtigste Bewerb in Österreich und noch dazu warten wir schon zehn Jahre auf einen Cupsieg. Diesmal fehlen nur noch zwei Spiele dazu. Für die Zuschauer wird es jedenfalls eine tolle Partie, denn es treffen die beiden besten Frühjahrsmannschaften aufeinander", meinte der Rapid-Coach. GAK-Betreuer Walter Schachner sieht es ähnlich: "Rapid ist in Hochform, doch wir sind auch nicht schlecht drauf. Auch wenn es schwer wird, wollen wir alle Möglichkeiten ausschöpfen um das Finale zu erreichen." (APA)

Erstes ÖFB-"Stiegl"-Cup-Semifinale:

  • SK Rapid - GAK
    (Dienstag, 19:15 Uhr/live Premiere und ATVplus, Steiner). Bisherige Saisonergebnisse: 2:1 (h), 2:2 (a), 1:0 (h)

    Rapid: Payer - Markus Hiden, Valachovic, Feldhofer, Sturm - Hofmann, Martinez, Hlinka, Ivanschitz - Kincl, Lawaree Ersatz: Maier - Garics, Burgstaller, St. Kulovits, Dosek, Kienast Es fehlen: Martin Hiden, Katzer (beide Kreuzbandriss)

    GAK: Schranz - Standfest/Pötscher, Ehmann, Tokic, Majstorovic - Bleidelis, Muratovic, Aufhauser, Amerhauser - Bazina, Kollmann Ersatz: Almer - Sick, Plassnegger, Kujabi, Lechner, Six Es fehlen: Ramusch, Dollinger, Skoro (alle verletzt)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Nur ein Meistermacher wird weiter lächeln können.

    Share if you care.