Berlusconi- Wahlsieg in sizilianischer Stadt Catania

24. Mai 2005, 12:38
posten

Arzt des Ministerpräsidenten setzte sich im Bürgermeisterkampf gegen Ex-Innenminister durch - Niederlage hingegen in Enna

Rom - Nach einer Reihe von Wahlniederlagen hat die Koalition des Ministerpräsidenten bei den Kommunalwahlen auf Sizilien einen wichtigen Erfolg geerntet. Im Bürgermeisterkampf in der sizilianischen Stadt Catania setzte sich der scheidende Bürgermeister Umberto Scapagnini, persönlicher Arzt Berlusconis, gegen Ex-Innenminister Enzo Bianco durch. Scapagnini siegte beim ersten Wahldurchgang mit 52 Prozent der Stimmen. Bianco, der ebenfalls in den neunziger Jahren den Posten des Bürgermeisters in der Ätna-Stadt besetzt hatte, musste sich mit 45 Prozent der Stimmen begnügen.

"Sauerstoff"

Scapagninis Wahlsieg in der sizilianischen Stadt gibt Berlusconi quasi Sauerstoff nach dem Debakel bei den Regionalwahlen im April und bei den Kommunalwahlen auf Sardinien. Sizilien gilt als Hochburg von Berlusconis Mitte-Rechts-Allianz. Dort hatte sie bei den Parlamentswahlen 2001 in allen Wahlkreisen gesiegt. Eine Wahlniederlage in Catania hätte dem Ministerpräsidenten einen weiteren, harten Image-Schlag versetzt.

Niederöage

In der zweitgrößten sizilianischen Stadt, in der am vergangenen Wochenende gewählt worden war, Enna, musste Berlusconi jedoch eine Niederlage hinnehmen. Gaspare Agnello von der oppositionellen Mitte-Links-Allianz war mit 56,1 Prozent siegreich. Sein Gegner der Mitte-Rechts-Allianz, Giovanni Palermo, erreichte nur 23,4 Prozent der Stimmen.

Die Sizilianer waren an diesem Wochenende auch zu einem Referendum über das neue regionale Wahlsystem aufgerufen worden. Das Wahlsystem, das der Region größere politische Stabilität verleihen soll, war im vergangenen August vom sizilianischen Regionalrat gebilligt worden und führt die Direktwahl des Präsidenten der Region ein. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Um eine Niederlage zu vermeiden, hatte sich Berlusconi persönlich in Catania in den Wahlkampf gestürzt. "Wenn ich mich selber in der Wahlkampagne engagiere, gewinnen wir", meinte Berlusconi vor dem Urnengang.

Share if you care.