Zug krachte gegen Pkw - Obersteirerin tot

18. Mai 2005, 08:38
1 Posting

56-Jährige dürfte herannahenden Zug übersehen haben

Zu einem tödlichen Unfall auf einer Eisenbahnkreuzung ist es Montagabend in der Obersteiermark im Bezirk Liezen gekommen. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion für Steiermark von Dienstag dürfte die Pkw-Lenkerin den herannahenden Zug übersehen haben. Ihr Wagen wurde von der Lok erfasst und über 200 Meter mitgeschleift. Für die 56-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich laut Gendarmerie gegen 20.45 Uhr bei Stein an der Enns im Bereich Kleinsölk. Die 56-Jährige Maria S. wollte mit ihrem Fahrzeug den unbeschrankten Bahnübergang queren, dabei übersah sie vermutlich die herannahende Garnitur. Ihr Wagen wurde mit voller Wucht von einem aus Liezen kommenden Regionalzug erfasst. Die 56-jährige Lenkerin aus Kleinsölk, die allein im Pkw war, wurde in dem völlig zuerstörten Autowrack eingeklemmt. Sie erlitt bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen. (APA)

Share if you care.