Leiter der Untersuchungskommission glaubt an mehrere überlebende Beslan-Terroristen

29. Mai 2005, 14:20
posten

"Indirekte Beweise" für Flucht eines Teils der Terroristen

Moskau - Einen Tag vor dem Beginn des Hauptprozesses gegen den offiziell einzigen überlebenden Geiselnehmer von Beslan gehen russische Politiker von weiteren geflohenen Terroristen aus. "Ich habe indirekte Beweise für die Annahme, dass ein Teil der Terroristen fliehen konnte", sagte der Leiter der parlamentarischen Untersuchungskommission zum Geiseldrama, Alexander Torschin, am Montag in Moskau.

Bei der von tschetschenischen Terroristen organisierten Geiselnahme starben im September 2004 mehr als 330 Menschen, über die Hälfte davon Kinder.

Die russischen Behörden hatten nach dem Geiseldrama in der Stadt Beslan mitgeteilt, von den insgesamt 32 Terroristen seien alle bis auf eine Ausnahme getötet worden. Der nach offiziellen Angaben einzige Überlebende, der 24-jährige Tschetschene Nurpaschi Kulajew, muss sich ab Dienstag vor einem Gericht der südrussischen Teilrepublik Nordossetien verantworten. (APA/dpa)

Share if you care.