Theater-Tipp: Solo für eine Stimme

16. Mai 2005, 20:41
posten

Jüdische Frau erzählt nach einer Geschichte von Susanna Tamaro aus ihrem Leben - im Schauspielhaus am 17. Mai

Nach einer Geschichte von Susanna Tamaro erzählt in Solo für eine Stimme eine jüdische Frau aus ihrem Leben, aus einer Position des Noch-kaum-erzählen-Könnens. Die präzise Bestandsaufnahme dieses erinnerten Lebens inszeniert Stefan Weber, es spielt Dagmar Schwarz. (afze, DER STANDARD - Printausgabe, 17. Mai 2005)
Schauspielhaus
Porzellangasse
1090 Wien
Tel. 317 01 01
17.5., 20.30 Uhr
Share if you care.