Israel will Sperrwall ausbauen

18. Mai 2005, 12:14
1 Posting

Neuer Abschnitt soll Siedlung Maale Adumim an israelisches Territotium angliedern

Jerusalem - Israel will Ende Mai den Bau des umstrittenen Sperrwalls zum Westjordanland vorantreiben. Wie am Montag in Jerusalem verlautete, soll ein neuer Abschnitt die Siedlung Maale Adumim mit mehr als 30.000 Menschen ans israelische Territorium angliedern. Das Kabinett hat dem Bauvorhaben bereits im Februar zugestimmt.

Mit dem neuen Teilstück des Sperrwalls solle noch vor dem geplanten Abzug aus dem Gaza-Streifen begonnen werden, berichtete die Tageszeitung "Maariv". Ein israelischer Beamter sprach von einem Baubeginn in zwei Wochen. Sobald der Abschnitt bei Maale Adumim fertig gestellt sei, solle noch ein weiterer Siedlungsblock an Jerusalem angeschlossen werden. Zudem verfolgt die israelische Regierung - entgegen der Forderungen des internationalen Friedensplans "Roadmap" - Pläne zum Bau von 3.650 Wohneinheiten zwischen Maale Adumim und Jerusalem.

In ganz Israel protestierten am Montag Menschen gegen den israelischen Rückzug aus dem Gazastreifen. Sie blockierten Hauptstraßen mit brennenden Autoreifen und erklärten, der Plan von Ministerpräsident Ariel Sharon dürfe niemals umgesetzt werden. Die Polizei entfernte die Autoreifen und trieb Demonstranten von den Straßen. (APA/AP)

Share if you care.