Spontane Meisterfeier in Wiener Innenstadt

16. Mai 2005, 23:32
9 Postings

Einige Hundertschaften von Rapid-Fans begingen Titel 31, kleinere Wickel blieben nicht aus

Wien - Der 31. Titel für Rapid war am Sonntagabend in der Wiener Innenstadt Anlass einer spontanen Meisterfeier. Auf dem Stephansplatz versammelten sich hunderte Anhänger der Grün-Weißen um den Triumph ihrer Lieblinge gebührend zu würdigen. Rund 300 Fans feierten am Stock im Eisenplatz ihre Mannschaft, die ihnen vom Haas-Haus aus zugewunken hatte. Eine offizielle Meisterfeier ist ist seitens des Vereins in Planung.

In einem Lokal in der Judengasse kam es zu kleineren Auseinandersetzungen mit Austria-Sympathisanten. Größere wurden durch rasches Einschreiten der Exekutive verhindert. "Die einen wollten in das Lokal hinein, die anderen hinaus", hieß es seitens der Polizei. Da man einander körperlich nicht habhaft wurde, bewarfen die Gruppen einander mit Stöcken, Flaschen und Containern. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt, zu Festnahmen kam es jedoch nicht. (APA/red)

Share if you care.