Harald Schmidt hat in der zweiten Jahreshälfte viel aufzuholen

27. Mai 2005, 14:09
12 Postings

Laut "Bild am Sonntag" soll der TV-Satiriker heuer noch 71 Sendungen abliefern

TV-Satiriker Harald Schmidt muss in der zweiten Jahreshälfte mehr arbeiten als geplant. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, flog die bei ARD laufende abendliche "Harald-Schmidt-Show" in den vergangenen Wochen wegen Großproduktionen wie "Speer und Er" häufig aus dem Programm. In den vergangenen zwei Monaten seien deswegen nur neun Schmidt-Shows gelaufen.

71 Sendungen muss der Fernseh-Star nach "BamS"-Informationen aber in diesem Jahr noch abliefern, was mit der ursprünglichen Programmplanung nicht zu schaffen wäre. "Darum wurde Herrn Schmidt jetzt der Sommerurlaub gekürzt", sagte Bernhard Möllmann aus der ARD-Programmdirektion der Zeitung. Wie geplant verabschiede sich Schmidt ab Ende Juni in die Ferien, müsse aber bereits am 17. August wieder auf Sendung gehen - zweieinhalb Wochen früher als geplant. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.