Paris: Koch bei Schwert-Attacke in Krankenhaus getötet

17. Mai 2005, 21:06
7 Postings

Internetbekannte gerieten in Streit - Täter stellte sich der Polizei

Paris - Mit einem Schwert hat ein Angreifer am Samstag einen Koch in einem Pariser Krankenhaus getötet. "Die Sicherheitskräfte und seine Kollegen haben versucht einzugreifen, konnten aber nichts dagegen tun", sagte die Direktorin des Kinderkrankenhauses am Sonntag. Der Polizei zufolge war es am Vortag zum Streit zwischen dem Mann und dem 34-jährigen Koch gekommen, die über das Internet Bekanntschaft geschlossen hätten.

Der Angreifer habe ein kurzes japanisches Schwert, ein so genanntes "Katana", gezogen. Der Koch sei dann von einem Schwerthieb oder mehreren Hieben getroffen worden und in der Nähe der Halsschlagader verletzt worden. "Dies führte zum schnellen Tod", sagte ein Polizeisprecher. Der Angreifer mittleren Alters habe nach der Tat mit der Waffe ein Polizeirevier betreten und den Beamten dort erklärt, er habe gerade jemanden getötet. Er sei von einem Psychiater untersucht worden, scheine jedoch geistig normal zu sein. (APA/Reuters)

Share if you care.