Rechte von Menschen mit Behinderungen

15. Mai 2005, 16:35
posten

Ringvorlesung zum Thema Bildung, Benachteiligung, Krankheit und Behinderung

In der Lehrveranstaltung werden ausgewählte Rahmenmodelle, die in verschiedene Epochen leitend für die praktische Gestaltung der Arbeit zu Gunsten von Menschen mit Behinderung, hier insbesondere von Menschen mit intellektuell-kognitiver Beeinträchtigung, waren, dargestellt und diskutiert. Dabei wird die These entwickelt, dass moderne Sozialpolitik in diesem Bereich eigentlich Menschenrechtspolitk ist. Die Arbeit zu Arbeit zu Gunsten von Menschen mit Behinderung basieren hier auf Rechten und Prinzipien, wie dem Recht auf Gleichstellung und den Prinzipen der Teilhabe und der Selbstbestimmung. Abschließend werden die Schnittstellen die zwischen diesem Menschenrechtsmodell und Themen der Psychologie bzw. der Pädagogik abgeleitet und neuesten Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene berichtet. (red)

Am Montag, dem 30 Mai 2005, 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
Universität Wien, Hörsaal 50 Dr.-Karl-Lueger-Ring 1 1010 Wien
Share if you care.