Dutzende Leichenfunde im Irak

17. Mai 2005, 19:47
2 Postings

46 Tote in Bagdad, Iskandarijah und Ramadi entdeckt

Bagdad - Im Irak sind am Sonntag die Leichen von insgesamt 36 Menschen gefunden worden. In einem Wohnviertel im Norden Bagdads wurden am Abend zwölf Tote entdeckt, wie ein Sprecher des irakischen Innenministeriums sagte. Bei acht der Leichen seien die Hände auf den Rücken gebunden und die Augen verbunden gewesen.

In der Früh waren im östlichen Viertel Sadr City die sterblichen Überreste von 13 Menschen entdeckt worden. Elf weitere Tote wurden in der Nähe der Stadt Iskandarijah rund 40 Kilometer südlich von Bagdad entdeckt. Alle elf Opfer wurden nach Krankenhausangaben bereits vor mehreren Tagen erschossen. Bereits am Samstag waren in der Nähe von Ramadi zehn Leichen gefunden worden. (APA/AFP)

Share if you care.