Die wahren Opfer haben Namen

16. Mai 2005, 09:46
2 Postings

Ein Tag gegen die österreichische Staatslüge: 24-stündige Sondersendung auf Radio Orange

Das offizielle Österreich feiert am 15. Mai den Abschluss des Staatsvertrag, mit dem 1955 die immerwährende Opferrolle besiegelt wurde. Orange 94.0 versucht in einem 24-stündigen Sonderprogramm "in aller angemessenen Unerträglichkeit zumindest ansatzweise das Ausmaß der Lebenslüge Österreichs zu verdeutlichen", wie es in einer Aussendung heißt.

Die wahren Opfer haben konkrete Namen, eine Lebensgeschichte, der Radiosender will ihnen den 15. Mai 2005 widmen: Ihre Geschichte werden vorgelesen, ihr Leben anhand Fakten nachgezeichnet. (red)

15.Mai, 0.00 bis 0.00 Uhr, am Morzinplatz und auf Orange 94.0.
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.