Journalisten mit Gewalt aus Andischan gebracht

18. Mai 2005, 13:28
posten

Polizei und Armee sperren alle Zugänge zur Stadt

Andischan/Taschkent/Moskau - Nach neuen Kämpfen mit den Aufständischen hat das usbekische Militär die Stadt Andischan am Samstag von der Außenwelt abgeriegelt. Polizei und Armee sperrten alle Zugänge ab, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Weder Anrainer noch Medienvertreter konnten einreisen. Alle Journalisten wurden dazu aufgerufen, die 300.000-Einwohner-Stadt zu verlassen. Bereits in der Nacht waren mehrere Journalisten festgenommen und erst vor den Stadttoren wieder freigelassen worden, unter ihnen auch ein AFP-Korrespondent. (APA/dpa)
Share if you care.