Welche Filme der ORF mitfördert

13. Mai 2005, 14:22
2 Postings

Jüngste Sitzung vergab 1,27 Millionen Euro für sieben Projekte

Wien - 1,27 Mio. Euro betragen die Finanzierungszusagen des ORF, die im Rahmen der jüngsten Sitzung der Gemeinsamen Kommission des Film/Fernseh-Abkommens beschlossen wurden. Mitfinanziert wird damit die Herstellung von drei Spielfilmen und zwei Dokus sowie zwei Innovationsprojekte, teilte das Österreichische Filminstitut in einer Aussendung mit.

Die Finanzierungszusagen gehen an die Spielfilme "Pol 62" von Pol Cruchten (Amour Fou Film), "Freigesprochen" von Peter Payer (Lotus Film), "Janu Nakts" von Alexander Hahn (Fischer Film) und die Dokus "Liebe letzte Grüße" von Barbara Gräftner (Bonus Film) und "Meine liebe Republik" von Elisabeth Scharang (Wega Film). Im Rahmen der Innovations- und Nachwuchsfinanzierung werden das Langzeit-Projekt zu Architektur und Film "Photographie und Jenseits" des deutschen Filmemachers Heinz Emigholz (Amou Fou) und die Doku "Zen & Zero" von Michael Ginthör (Liquid Frame Films) gefördert.

Insgesamt stehen für 2005 5,96 Mio. Euro zur Verfügung. Die nächsten Antragstermine sind der 24. Mai, 13. September und 8. November. (APA)

Share if you care.