Eddie Barclay 84-jährig gestorben

13. Mai 2005, 20:17
posten

Der französische Musikproduzent feierte Erfolge mit Brel, Aznavour, Dalida, Mathieu und Eddy Mitchell

Paris - Der französische Musikproduzent Eddie Barclay ist in der Nacht zum Freitag im Alter von 84 Jahren in Paris gestorben. Der erfolgreiche Talentsucher erlag nach Angaben seiner Familie in einer Klinik einem Herzinfarkt. Barclay hatte unter anderem Jacques Brel, Leo Ferré, Dalida, Charles Aznavour, Mireille Mathieu und Eddy Mitchell zum Erfolg verholfen.

Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg hatte Barclay, der mit richtigem Namen Edouard Ruault hieß, sich mit den Künstlern Django Reinhardt und Boris Vian angefreundet. Er wurde Barpianist und nahm den Künstlernamen Barclay an, um "amerikanischer" zu erscheinen. Nach dem Krieg gründete der Jazz-Fan einen Club, in dem sich Existenzialisten trafen, und die Plattenfirma Blue Star, die er 1978 an Polygram verkaufte. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eddie Barclay

Share if you care.