Frau wollte Blair mit Talkum-Puder erschrecken

18. Mai 2005, 16:56
2 Postings

55-Jährige festgenommen, weil sie Premier ein Paket mit harmlosen Pulver schickte, aber den Anschein erwecken wollte, es sei gefährliche Substanz

London - Weil sie Premierminister Tony Blair mit einer gefährlich aussehenden Paketsendung erschrecken wollte, ist eine 55-Jährige in Großbritannien festgenommen worden. Wie die Polizei am Donnerstag in London mitteilte, wurde die Frau bei sich zu Hause im mittelenglischen Peterborough überführt.

Die Frau habe Blair ein Paket geschickt, das zwar nur harmloses Talkum-Pulver enthielt, den Premier aber Glauben machen sollte, es enthalte eine giftige Substanz. Sie muss sich nun unter den 2001 in Großbritannien erlassenen Anti-Terrorgesetzen verantworten. Sie sollte am Freitag in Peterborough vor Gericht erscheinen. (APA)

Share if you care.