Notfalls will Japan Atomgespräche ohne Nordkorea fortsetzen

20. Mai 2005, 19:20
posten

Tokio will in diesem Fall nur mit den anderen vier Ländern Beratungen führen

Tokio - Japan will die internationalen Gespräche über das nordkoreanische Atomprogramm notfalls ohne die Regierung in Pjöngjang fortsetzen. Der japanische Außenminister Nobutaka Machimura sagte am Freitag in Tokio, falls Nordkorea die Sechs-Parteien-Gespräche mit Japan, China, Russland, Südkorea und den USA weiter boykottiere, werde sich seine Regierung um eine Wiederaufnahme der Beratungen nur mit den anderen vier Ländern bemühen.

Die letzte Verhandlungsrunde der Sechs-Parteien-Gespräche ging im Juni vergangenen Jahres ohne Ergebnis zu Ende, Nordkorea hat eine Wiederaufnahme der Verhandlungen an verschiedene Bedingungen geknüpft. US-Außenministerin Condoleezza Rice forderte Pjöngjang am Donnerstag erneut auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. (APA/AP)

Share if you care.