China dementiert geplante Aufwertung seiner Währung

20. Mai 2005, 16:52
posten

Berichte "nicht korrekt" - Land steht unter Druck der USA, Währungssystem zu liberalisieren, da Yuan bisher fest an Dollar gebunden ist

Peking - Chinas Zentralbank hat am Freitag wachsende Spekulationen über eine angeblich bevorstehende Aufwertung der chinesischen Währung in der kommenden Woche zurückgewiesen. Gouverneur Zhou Xiaochuan nannte Berichte, dass mit der Ausweitung des Devisenhandels in Shanghai am Mittwoch auch der Yuan aufgewertet werde, "nicht korrekt", wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

China steht unter Druck der USA, sein Währungssystem zu liberalisieren, da der Yuan bisher fest an den US-Dollar gebunden ist. Vor dem Hintergrund des großen Handelsdefizits der USA mit China argumentiert Washington, Peking halte den Kurs der chinesischen Währung bewusst niedrig, um günstiger exportieren zu können. (APA/dpa)

Share if you care.