Stadt Salzburg veranstaltet vier Skate-Nights

13. Mai 2005, 22:02
posten

Auf acht Rollen im Sommer quer durch die Mozartstadt

Salzburg - Auf acht Rollen quer durch die Mozartstadt: Diese Möglichkeit gibt es am Freitag zum ersten Mal in diesem Jahr in der Stadt Salzburg. Drei weitere Skate-Nights werden folgen. Solche Veranstaltungen gehören zu einer modernen, offenen Stadt, stellte Bürgermeister Heinz Schaden (S) am Donnerstag bei einem Pressegespräch fest. Bei der ersten Skate-Night im September vergangenen Jahres "wurden 500 Teilnehmer erwartet, 1.200 sind gekommen", so Schaden.

Bei Schönwetter stehen vier Termine jeweils Freitag (13. Mai, 10. Juni, 26. August, 9. September) mit zwei verschiedenen Routen auf dem Programm, berichtet Nick Porkert vom ISCS. Der Start erfolgt jeweils um 19.00 Uhr auf dem Alten Markt (Treffpunkt 18.30 Uhr), dann geht es eine gute Stunde lang auf acht Rollen quer durch die Stadt, ehe die After-Skate-Party (20.30 bis 22.00 Uhr) den Abschluss bildet. Mit dem Inline-Skate-Club Salzburg (ISCS) habe die Stadt einen idealen Partner zur Durchführung der Skate-Nights gefunden, meinte Schaden, wobei die Stadt den Verein vor allem bei den diversen Genehmigungsverfahren, bei der Endreinigung der Route und von Start und Ziel sowie bei der Werbung unterstütze.

Die Skate-Nights sind bereits als Demonstrationen genehmigt und werden von der Polizei begleitet und gesichert. "Die Inliner demonstrieren für verbesserte Bedingungen zur Ausübung des Sports und dass sie als Verkehrsteilnehmer akzeptiert werden, die genauso ihren Platz brauchen", sagte Porkert. Geschützt durch die motorisierte Polizei dürfen die Skater dann auf den beiden Strecken die gesamte Straße benutzen, was ja sonst nicht erlaubt ist. (APA)

Share if you care.