Kanzlerrede "schadet ORF"

15. Mai 2005, 08:01
79 Postings

SPÖ-Stiftungsrat Krammer bittet Generalin Lindner "die Entscheidung rückgängig zu machen" - Sie bringe "jede Menge Nachteile"

Die Kritik an der geplanten Rede von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel Samstagabend im ORF sorgt weiterhin für Aufregung. In einem dem STANDARD vorliegenden Brief ersucht SPÖ-Stiftungsrat Karl Krammer Generaldirektorin Lindner "sehr herzlich, Ihre Entscheidung rückgängig zu machen". Die Rede schädige den ORF, die Entscheidung bringe "jede Menge Nachteile".

Haider will "Rede an die Kärntner Nation" halten

Humorvolle Seiten kann dem BZÖ-Chef Jörg Haider abgewinnen. Der räumte für sich und Vizekanzler Gorbach Sendezeit ein, mehr noch: "Wenn Schüssel im Fernsehen eine Rede an die Nation hält, halte auch ich im Fernsehen eine Rede an die Kärntner Nation", meinte Haider.

Initiative

Die Initiative soll nach STANDARD-Informationen von einem hohen politischen Funktionär ausgegangen und mit einem hohen Mitglied der Geschäftsführung beschlossen worden sein. Sowohl Informationsdirektor Draxler als auch der kaufmännische Direktor Wrabetz hätten davon nichts gewusst, berichten Insider. (prie, APA/DER STANDARD, Printausgabe, 13.5.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.