Joggen - Nordic-Walken - Skaten

29. Mai 2005, 13:18
posten

Die Inline-Skates stehen zu Hause, die Laufschuhe sind noch unbenützt und auch die Stöcke zum Walken stehen in der Ecke? Raffen Sie sich auf, nützen Sie die schönen Tage und tun Sie etwas für Körper und Geist.

Joggen

Joggen oder Laufen ist nach wie vor bei Jung und Alt sehr beliebt. Salzburg ist vor allem durch die Salzach ein richtiges Laufparadies. Von der Stadt Salzburg gibt es eine Broschüre mit den schönsten Laufstrecken der Stadt, die wirklich sehr empfehlenswert ist. Dieser Plan beinhaltet elf Strecken mit den unterschiedlichsten Anforderungen, bei denen sicher für jeden etwas dabei ist. Wer gerne joggt, aber dabei nicht alleine sein möchte, der kann sich einem Lauftreff anschließen. So ein Fitness- bzw. Lauftreff findet jeden Dienstag und Donnerstag mit Ausnahme von Feiertagen im Sommersemester statt. Treffpunkt ist jeweils um 19 Uhr in Sportbekleidung bei der Rezeption des Internationalen Kollegs in der Billrothstraße, Salzburg. Das Programm dieses Lauftreffs richtet sich immer nach den anwesenden Personen. Als Rahmen dient die Einteilung in 45 Minuten Joggen und anschließend 30 Minuten Gymnastik und Stretching im Park. Unabhängig von der sportlichen Leistungsfähigkeit kann jeder, der Lust und Laune hat daran teilnehmen.

Was sie auf keinen Fall vergessen sollten, ist das Stretching vor und nach dem Joggen. Stretching kann man leicht lernen und das Resultat ist schon nach wenigen Wochen zu spüren. Halten Sie beim Stretching Ihren Rücken gerade. Sie sollten dabei darauf achten, folgende Fehler zu vermeiden: Auf keinen Fall wippen, nicht nachfedern, sich nicht ruckartig bewegen und nur so weit dehnen, bis ein Ziehen, aber noch kein Schmerz zu spüren ist.

Nordic-Walken

Nordic-Walken, oder auch "Power-Walken" genannt, liegt heuer sehr hoch im Trend. Die Anfänge des "Gehens mit Stöcken" liegen in Finnland. Dort diente es den Langläufern beim Sommertraining. Von Skandinavien schwappt nun die Welle nach Mitteleuropa über. Es gibt kaum eine Sportart, die ein so breites Spektrum abdeckt. Zu jeder Jahreszeit, in verschiedenen Geschwindigkeiten, in den unterschiedlichsten Geländen und in jedem Alter kann Power-Walking betrieben werden. Richtig angewendet ist diese Sportart ein effektives Training für Beinmuskulatur, Oberkörper und Arme. Die Stocklänge soll ca. 70 % der Körpergröße ausmachen, das ist bei einer Größe von 170 cm eine Stocklänge zwischen 120 cm und 125 cm. Die Technik kann in speziellen Kursen in verschiedenen Vereinen in Salzburg erlernt und verbessert werden.

Inline-Skating

Fitness und Spaß zu verbinden, das geht am besten mit Inline-Skaten. Ob in der Stadt oder auf dem Land, im Sommer ist Skaten überall beliebt. Inline-Skaten ist für jeden zu erlernen und ein richtiger Ausdauersport. Aber nicht nur die Ausdauer kommt dabei in Schwung, durch die schmalen Räder ist Inline-Skaten das optimale Koordinations- und Krafttraining. Eine wichtige Regel für alle Inline-Skater ist aber, sich ordentlich zu schützen, Knie- und Ellenbogenschützer sowie einen guten Schutz für die Handgelenke sind nötig, damit die Fahrt nicht im Krankenhaus endet.

Was sich auch in Salzburg immer mehr verbreitet ist das Nordic-Blading, das ist Inline-Skaten mit Stöcken. Auch diese Sportart kommt aus Finnland und ist dem Schilanglauf sehr ähnlich. Durch den Stockeinsatz wird dabei nicht nur die Beinmuskulatur sondern auch Arm-, Brust-, Schulter-, Rücken- und Bauchmuskulatur trainiert. Dadurch kommt es zu einer höheren Fettverbrennung. Nordic-Blading ist um ca. 40 % effektiver als gewöhnliches Inline-Skaten.

Die Stadt Salzburg und der Inline-Skating Club laden auch heuer wieder zur Skate-Night ein. Die Termine: 10. Juni, 26. August und am 9. September. Start ist immer um 19 Uhr am Alten Markt und die Strecken sind zwischen 12 und 16 Kilometer lang. Ab 20:30 Uhr steigt am Kapitelplatz eine After Skating Party. Bei Schlechtwetter fällt die Nacht leider aus. (bam)

Skate Night Salzburg

Plan der schönsten Laufstrecken der Stadt

Alle Beiträge der Salzburg-Seiten von derStandard.at werden von Teilnehmern der Online-Lehrredaktion der Abteilung Journalistik an der Uni Salzburg in eingener Verantwortung erstellt.
  • Skates, Stöcke und Laufschuhe sollten auch benutzt werden
    kathrin bamberger

    Skates, Stöcke und Laufschuhe sollten auch benutzt werden

  • Die Salzach eignet sich perfekt zum "Sporteln"
    kathrin bamberger

    Die Salzach eignet sich perfekt zum "Sporteln"

Share if you care.