Rekorde bei Christie's Zeitgenossen

18. Mai 2005, 18:47
posten

Hopper war Auktionsstar

New York - Die Auktion Post War and Contemporary Art Mittwoch Abend in New York erzielte mit einem Gesamterlös von 133.707.200 US Dollar (ca. 105 Mio. Euro) das beste Ergebnis, das je bei einer internationalen Auktion in dieser Kategorie erzielte wurde, teilt das Auktionshaus in einer Aussendung mit.

91 Prozent der Lose wurden erfolgreich versteigert, 35 davon erreichten Verkaufswerte im Millionenbereich. Unter den Käufern waren 79 Prozent Amerikaner und 20 Prozent Europäer.

16 Werke etablierten neue Auktionsweltrekorde für den jeweiligen Künstler, darunter das Top Los des Abends, Edward Hoppers "Chair Car", das über 14 Millionen Dollar (fast 11 Mio. Euro) erbrachte. Weitere Weltrekordpreise erzielten Werke der abstrakten Expressionisten Guston, Cornell und Kline aus der Sammlung David und Helen Pall sowie die Arbeiten der Deutschen Sigmar Polke und Thomas Demand. (APA)

Share if you care.