38 Leichen aus Massengrab geborgen

18. Mai 2005, 13:23
36 Postings

Acht Kinder unter den Toten - Bosniaken, die zwischen 1992 und 1995 von Serben ermordet worden sein sollen

Belgrad - Aus einem Massengrab, das nahe der ostbosnischen Grenzstadt Bratunac entdeckt wurde, sind 38 Leichen geborgen worden. Darunter acht Kinder. Wie die Belgrader Presseagentur FONET Donnerstag Abend unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft in der bosnischen Stadt Tuzla meldete, sind unter den Opfern mehrheitlich Frauen und ältere Männer.

Bei den Opfern soll es sich laut ersten Erkenntnissen um Bosniaken handeln, die zum Kriegsbeginn im Jahre 1992 von bosnisch-serbischen Truppen ermordet wurden. Die ermordeten Kinder waren zwischen sechs Monaten und 12 Jahren alt.

Fünf Babys wurden im Schoß ihrer Mütter begraben. Alle Leichen waren in Plastiksäcke eingepackt. Dies dürfte darauf hinweisen, dass es sich um ein so genannten sekundäres Massengrab handelt. Das heißt, dass die Opfer ursprünglich anderswo begraben wurden. (APA)

Share if you care.