Rauchen am Steuer: Zwei Drittel für Verbot

27. Mai 2005, 16:37
4 Postings

Nach einer Umfrage glauben 61 Prozent an die Erhöhung der Sicherheit

Wien - Ein Rauchverbot am Steuer würde bei einer großen Mehrheit der Österreicher auf Verständnis stoßen: Wie eine aktuelle Umfrage des Infoscreen-Monitors ergeben hat, glauben rund zwei Drittel daran, dass diese Maßnahme für mehr Verkehrssicherheit sorgen würde. Auch 47 Prozent der Raucher schließen sich dieser Meinung an.

Die Zahl der Skeptiker ist dagegen gering: Nur rund ein Drittel zweifelt an, dass sich durch das Rauchverbot die Sicherheit auf Österreichs Straßen verbessern würde. Frauen, ältere Menschen und Personen mit höherer Bildung waren bei der Umfrage die stärksten Befürworter einer Restriktion.(APA)

Share if you care.