Pollen-Katapult feuert mit 2400-facher Erdbeschleunigung

23. Mai 2005, 13:59
2 Postings

Der Kanadische Hartriegel kombiniert den Mechanismus einer Belagerungsmaschine mit atemberaubendem Tempo

London - Die bisher schnellste Bewegung einer Pflanze haben US-Forscher beim Kanadischen Hartriegel beobachtet: Seine Blüte schießt die Pollen mit Mini-Katapulten in nur einer halben tausendstel Sekunde in den Wind. Das berichten Joan Edwards vom Williams College in Williamstown (US-Staat Massachusetts) und Kollegen im britischen Fachjournal "Nature". Der Kanadische Hartriegel (Cornus canadensis) sei damit rund zehn Mal schneller als das Springkraut Impatiens pallida und etwa 200 Mal schneller als die Fleisch fressende Venusfliegenfalle.

Dieser Hartriegel wächst in großen Teppichen in den Fichtenwäldern der nordamerikanischen Taiga. Die Staubblätter sind wie winzige mittelalterliche Katapulte gebaut und schießen ihre Pollen nach oben in den Wind, um benachbarte Pflanzen zu bestäuben.

Während der ersten 0,3 tausendstel Sekunden der Blütenexplosion beschleunigen die Staubblätter ihre Pollen mit bis zum 2400-fachen der Erdbeschleunigung, rund 800 Mal stärker als eine Rakete die Astronauten auf dem Flug ins All. Im Labor schleudert der Hartriegel seine Pollen auf diese Weise bis zu 22 Zentimeter weit - das ist mehr als das Hundertfache der Blütengröße. Triebfeder der schnellen Blütenexplosion ist aufgestaute Energie in elastischen Pflanzenteilen.(APA/dpa)

Share if you care.