Medion mit Umsatz- und Gewinneinbruch

23. Mai 2005, 17:12
posten

Analysten-Erwartung verfehlt - Ergebnisse 2005 unter Vorjahr erwartet

Essen - Nach einem schwachen Vorjahr sind beim deutschen Elektronikhändler Medion Umsatz und Gewinn auch im Auftaktquartal 2005 eingebrochen. Für das Gesamtjahr kündigte der Konzern, der sich am oberösterreichischen Notebookhersteller Gericom beteiligen will, weitere Einbußen an.

Das im Nebenwerteindex MDax gelistete Essener Unternehmen teilte am Donnerstag mit, auf Grund der schwachen Konsumlaune in Deutschland sei der Umsatz im ersten Vierteljahr auf 631,4 (2004: 766,7) Mio. Euro gesunken. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe sich auf 12,5 (45,5) Mio. Euro reduziert, der Überschuss auf 6,8 (27,0) Mio. Euro.

Analysten-Erwartung verfehlt

Medion verfehlte damit auch die Erwartungen von Analysten: Sie hatten ein Ebit von 17,1 Mio. Euro und einen Überschuss von 9,3 Mio. Euro erwartet.

Mit Blick auf das Gesamtjahr kündigte der Vorstand an, dass bei gleichbleibend schwacher Konjunktur Umsatz und Ertrag unter dem Vorjahresniveau bleiben würden. (APA/Reuters)

Share if you care.