Österreichische Finanzgruppe übernimmt Mehrheit an Serbiens Mobtel

17. Mai 2005, 12:38
posten

Schlaff und Taus kaufen 51 Prozent an Mobtel - Mobilkom nimmt offizielle Verhandlungen mit Serbien auf

Eine österreichische Finanzgruppe um die Geschäftsleute Martin Schlaff und Josef Taus übernimmt 51 Prozent am serbischen Mobilfunk-Betreiber Mobtel. Ein entsprechender Vertrag mit dem derzeitigen Mobtel-Mehrheitseigentümer Bogoljub Karic sei am Mittwoch Abend in Wien unterzeichnet, berichtete das ORF-Mittagsjournal. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Schwer

Erschwert wurden die Übernahmeverhandlungen bisher durch die unklaren Eigentumsverhältnisse an der Mobtel - sowohl Karic als auch der serbische Staat reklamierten die Mehrheit für sich. Die Übernahme der Karic-Anteile durch Taus und Schlaff macht diesen Streit nun irrelevant.(APA)

Share if you care.